IG Fischerei

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuell

Krebskartierung Bezirk Affoltern

Die IG “Dä Neu Fischer“ führt die Kartierungen im Kanton weiter und leistet einmal mehr einen wichtigen Beitrag im Interesse der Allgemeinheit.

Anzeiger Bezirk Affoltern vom 21.06.2011_1

Anzeiger Bezirk Affoltern vom 21.06.2011_2
 

Fremde verdraengen Einheimische

Wir hoffen, dass der Massnahmenplan des Bundes schnell umgesetzt wird, zum Schutze der einheimischen Krebsarten.

Gerne leisten wir von der IG DNF unseren Beitrag dazu und setzen die Kartierung weiterer Bezirke im Kanton Zürich fort.

Rolf Schatz, Ausbildung

20 Minuten Online vom 09.06.2011

 

HIGA Chur / 12. – 19. Mai 2012

An der HIGA in Chur ist die Fischerei- und Jagdverwaltung des Kantons Graubünden mit einer tollen Ausstellung über die Jagd und Fischerei im Kanton präsent. Die Ausstellung ist toll aufgemacht, gut gegliedert und sehr informativ.  Unsere Fischpräparate und Schaukästen  kommen dabei sehr gut zur Geltung und sind ein Augenfang! Die HIGA-Ausstellung hat aber noch viel mehr zu bieten und auch der Gaumen kommt auf seine Rechnung.  Zu den einheimische Spezialitäten  wie Käse und Trockenfleisch gibt es auch den passenden Wein aus der Bündner Herrschaft oder ein feines Calanda-Bier. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen. 

Link zur Bildergallerie

 

Interview mit Urs Philipp

Urs Philipp, Fischerei- und Jagdverwalter des Kantons Zürich im Interview über die Pachtvergaben.

Die Argumentation des Verwalters vermag nicht zu überzeugen. Auch die Aussage, dass es ihm egal sei, ob Vereine oder private ein Gewässer pachten, ist für uns enttäuschend.

Offensichtlich ist er sich über den grossen Leistungswillen vieler Vereine nicht im Klaren. Darüber hinaus möchten wir betonen, dass für uns die kleinen Bäche, welche ja die grosse Anzahl der Pachtgewässer ausmachen, kein Thema als Vereinspachten sind. Und weiter: “Dass der Kantonsrat bei Gesetzesänderungen öfters über das Ziel hinaus schiesse“, ist wohl auch eine eher gewagte Aussage zum Selbstschutz!

Warten wir ab, wie Regierungsrat Hr. Markus Kägi in den nächsten Wochen das Postulat beantwortet. Wir bleiben dran!

Rolf Schatz, Ausbildung

Zürichsee Zeitung vom 30. März 2011

 

 

Leserbrief von Jürg Schädler

Antwort von Jürg Schädler, Gründungsmitglied der IG DNF als Antwort auf den Leserbrief von Urs Meier, Vizepräsident FKZ

Da gibt es nichts mehr zu ergänzen. Lesen Sie selbst!

Zürichsee Zeitung vom 31. März 2011

 

 


Seite 16 von 18