IG Fischerei

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Willkommen bei der IG DNF

Die am 13. Mai 2008 neu gegründete Organisation „Dä neu Fischer“ Interessengemeinschaft (IG) für eine nachhaltige Fischerei hat sich zum Ziel gesetzt, der ökologischen Bewirtschaftung der Gewässer in unserem Lande ein stärkeres Gewicht zu verleihen.

Die Ausbildung aller Fischer, insbesondere des Jungfischernachwuchses und den fairen Zugang zu den Gewässern sind weitere zentrale Punkte welche durch die IG DNF (Interessengemeinschaft „Dä neu Fischer“) angestrebt werden.

Ob als Verein, Pachtgesellschaft oder als Einzelmitglied freuen wir uns auf Ihre Unterstützung zum Wohle der Fischerei.

Mit freundlichen Grüssen
  
Rolf Schatz

Präsident

 

FV Feldkirch mit den Jungfischern zu Besuch

Zu Besuch bei den Thalwiler Jungfischern: Die Jungfischer des Fischervereins Feldkirch aus dem Vorarlberg. Was für ein herrlicher Fischertag mit tollen Jugendlichen. Petri Heil!

 

20180505 141404

 

 10. Jungfischertag der IG Dä Neu Fischer 5. Mai 2018

 Jungfischertreffen mit dem Fischereiverein Feldkirch.

Aus der Einladung im Jahr 2017 wurde eine Gegeneinladung und so kamen 20 Jugendliche mit ihren Betreuern, die sich um 8.00 Uhr auf dem Bahnhof in Langnau-Gattikon trafen. Nach der Aufteilung wer wo fischen möchte, fuhren wir zu den Gewässern, wo sie dann auch auf unsere Jungfischer trafen. Ein wunderbarer Tag mit viel Sonnenschein, da sollte man doch viele Fische fangen, das war die Meinung der Jungs. Dem war aber nicht so, denn die Feldkirchner fischen Zuhause eigentlich nur an Weiher (Baggersee) auf Salmoniden. Trotzdem gingen sie am Revier Sihl mit grossem Elan ans Werk, nur einer fing eine Forelle die auch noch untermässig war. Plötzlich! Schau da, grosse Barben, eilig gings los mit Unterstützung der Betreuer. Aber leider zeigten sich auch diese nicht beissfreudig. Die anderen Teilnehmer, die abwechslungsweise am Gattikerweiher und am Waldweiher fischten, hatten dieselben Probleme, da sie eigentlich zu Hause auf Salmoniden und nicht auf Zypriniden fischen. Am Waldweiher mussten sich die Jungs gruppenweise das Boot teilen, wobei ich festgestellt habe, dass dies ihnen viel Spass machte. Zuletzt doch ein Höhepunkt, die Feldkirchner haben noch 2 Hechte gefangen, einer war über 80 cm. Um 14.00 Uhr war Schluss mit Fischen und so trafen wir uns gemeinsam an der Feuerstelle bei der Hütte, wo Rolf Schatz, unser Präsident der IG DNF, am Grill stand und uns mit Steak und Kartoffelgratin und Getränke verköstigte. Nach dem Essen konnten die Jungs weiterfischen und um ca. 15.30 Uhr war dann endgültig Schluss. Vor der Verabschiedung brachte Rolf Schatz verschiedene Themen übers Fischen den Jugendlichen näher. Abschliessend bedankte ich mich als Jugendförderer beim Jungfischerobmann und deren Jungfischer für ihr Kommen. Es war einmal mehr ein toller Fischeranlass.

A. Cadonau (Noldi)

Jugendförderer der IG DNF