IG Fischerei

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Projekte

Ausbildung Einleitung

Der Besatz in Fliessgewässern, welcher fast ausschliesslich aus Bachforellen und etwas Äschen besteht, muss zu Gunsten der Kleinfischarten, Muscheln und Krebsen geändert werden. Über den Besatz von Kleinfischarten müssen auch die einheimischen Muschelarten wieder besetzt werden (impfen der Besatzkleinfische mit Larven der Muscheln). 
Wir setzen uns ebenfalls engagiert ein für die Erhaltung der einheimischen Krebsarten wie Stein-, Edel- und Dohlenkrebs. Die Krebse stellen für ein gesundes Gewässer eine unverzichtbare Grundlage dar, da sie vor allem Algen, Wasserpflanzen und Blätter fressen und somit helfen, die Gewässersohle vor der Verschlammung zu bewahren. Ebenfalls stellt der Krebsnachwuchs einewichtige, hochwertige Nahrung für die Raubfische dar.