IG Fischerei

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Krebsseminar 2009

Krebsseminar in Langnau am Albis vom 27./28. Juni 2009 war ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende trafen sich 26 Teilnehmern aus der ganzen Deutschschweiz und Deutschland zum erstmals in der Schweiz stattfindenden Krebsseminar für Einsteiger. Es gelang den Referenten, Hannes Hager und Reinhard Pekny (Arge ProFisch/Austria) sowie Thomas Stucki von der Fischerei und Jagdverwaltung des Kantons Aargau, sie gehören alle zu den erfahrensten Krebsforschern im deutschsprachigen Raum, den Teilnehmern sehr viel Wissen rund um unsere einheimischen Krebsarten zu vermitteln. Aber auch die Problematik mit der starken Zuwanderung der ausländischen Krebsarten zog alle ihn den Bann. Es wurde auch deutlich, dass in der Schweiz dringen Handlungsbedarf zum Schutze unserer heimischen Krebsarten besteht. Auch waren wir sehr erfreut, dass am Seminar ebenfalls acht Fischereiaufseher aus vier Kantonen teilgenommen haben. Wir werten dies als Zeichen, dass auch die Fischerei- und Jagdverwaltungen die Zeichen der Zeit endlich erkannt haben. Das vermittelte Wissen war gross und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren voll des Lobes über das Seminar. Sicherlich werden wir in den kommenden Jahren diesen exzellenten Anlass wiederholen! Nachfolgend noch einige Impressionen zum Krebsseminar

Voranzeige:
Im Juni 2010 wird die IG DNF ein eintägiges Seminar über die sechs Grossmuschelarten der Schweiz anbieten. Fünf davon stehen ebenfalls auf der roten Liste der bedrohten Arten.
Erneut konnten wir den führenden Muschelspezialisten in der Schweiz, Dr. Heinrich Vicentini dafür verpflichten. Weitere Infos zu diesem Seminar finden Sie ab Oktober 2009 auf dieser Homepage.